Panel öffnen/schließen

Gemeinde Meddewade

Die Gemeinde Meddewade wird im Süden von der Bundesautobahn Hamburg – Lübeck und im Norden von der Trave begrenzt. Sie hat gemeinsame Grenzen mit Bad Oldesloe, Reinfeld sowie Barnitz, Rethwisch und Feldhorst.

Feuerwehrgerätehaus

Die Gemeinde war seit alters her ein Bauerndorf und hat erst nach dem zweiten Weltkrieg durch den Ausbau der ehemaligen Meierei zur Brotfabrik den Charakter einer Wohn- und Gewerbegemeinde erhalten.  

Das Bild in der Ortsmitte hat sich seit 2008 vollkommen verändert. Die Brotfabrik wurde im Jahr 1996 geschlossen und auf dem Gelände entstand auf einer 5,5 ha großen Fläche ein Wohngebiet. Die Gemeinde hat dadurch zwei neue Straßen bekommen, und zwar den Meierei- und Bäckerweg. Es gibt keine aktiven Landwirte mehr, alle landwirtschaftlichen Flächen sind verpachtet.

Durch das Neubaugebiet und den Zuzug vieler junger Familien mit kleinen Kindern hat sich die Gemeinde verjüngt. Für die Bereitstellung von Kinderbetreuungsplätzen wurde die bestehende Kindertagesstätte um 15 Plätze erweitert. Des Weiteren wurden in der Gemeinde Rethwisch zwei Betreuungsplätze eingekauft. Zudem gibt es in der Gemeinde zwei Tagespflegestellen mit je zwei Tagesmüttern, welche zusätzlich insgesamt 20 Kinder betreuen können.